Ratgeber NVR – Netzwerkvideorekorder

Erfahren Sie alles rund um das Thema NVR.

Was ist ein NVR ‚Äď Netzwerkvideorekorder?

Ein Netzwerkvideorekorder (Network Video Recorder = NVR) ist ein Serversystem, welches f√ľr die Aufzeichnung von Videostreams genutzt wird. Der Videostream wird durch die IP-basierten Netzwerkkameras erzeugt und √ľber das Netzwerk an den NVR gesendet. Der NVR verf√ľgt √ľber ein Betriebssystem und erm√∂glicht die Bereitstellung der Video Management Software. Je nach Anwendungsbereich k√∂nnen verschiedene Auspr√§gungen eines NVR‚Äôs ben√∂tigt werden. Erfahren Sie im nachfolgenden Artikel alle notwendigen Informationen f√ľr die Auswahl des richtigen NVR‚Äôs.

Wann benötige ich einen NVR?

Video√ľberwachungsanlagen ben√∂tigen einen NVR, sobald eine Bildaufzeichnung erfolgen soll. Die Bilddaten der √úberwachungskameras werden auf dem NVR gespeichert. Sollte nur eine Livebild-Ansicht gew√ľnscht werden kann auf den NVR verzichtet werden.

Das Bild zeigt einen NVR

Funktionsweise NVR

Die Kernfunktion des NVR besteht in der Speicherung der empfangenen Bilddaten der Überwachungskameras. Je nach Anwendungsfall bestehen Unterschiede in der technischen Ausstattung des NVR’s.

Speicherung Bilddaten und Rechenleistung

F√ľr die zuverl√§ssige Bilddatenspeicherung ben√∂tigt der NVR ausreichend Rechenleistung um die Bandbreite von modernen IP-√úberwachungskameras mit Bildaufl√∂sungen 4K aufw√§rts verarbeiten zu k√∂nnen. Ohne ausreichende Rechenperformance entstehen ruckelige Bilder oder ganze Bildaussetzer. Dies wird noch verst√§rkt, wenn neben der blo√üen Bildaufzeichnungen KI-basierte Rechenbefehle f√ľr Videoanalyse, Gesichts- und Kennzeichenerkennung auf dem NVR verarbeitet werden m√ľssen.

Des Weiteren erfordert der 24/7-Aufzeichnungsbetrieb des NVR eine bestimmte Konfiguration, um einen langlebigen Betrieb des Systems gew√§hrleisten zu k√∂nnen: Standard-Server Systeme sind f√ľr ein 90:10 Verh√§ltnis aus Lese- und Schreib Betrieb ausgerichtet. Das bedeutet, dass zu 90 % Datenpakete vom Server ausgelesen werden und nur 10 % Daten auf die Festplatten geschrieben werden. Im Fall von Video√ľberwachung kehrt sich diese Belastung um. Durch die kontinuierliche Bildaufzeichnung werden 90 % auf das System geschrieben und nur bei der Wiedergabe von gespeicherten Bildaufzeichnungen werden Daten ausgelesen.

Speichermedium (Raid-Systeme)

Die Speicherung von Bildmaterial erfordert ein Speichermedium. Damit keine Daten verloren gehen, werden die Daten auf mehreren Datentr√§gern redundant gespeichert. Ein Verbund aus Datentr√§gern kann mit einem RAID-System erstellt werden. RAID bedeutet Redundant Array of Independent Disks und kann √ľbersetzt werden als redundante Anordnung von unabh√§ngigen Festplatten. Falls eine Festplatte ausfallen sollte kann diese einfach ersetzt werden ohne dabei gespeichertes Bildmaterial zu verlieren.

Unterschied NVR und NAS

Die Unterscheidung zwischen einem NVR und einem NAS-System (Network Attached Storage) erfolgt √ľber die unterschiedliche Nutzung der beiden Systeme. Bei einem NAS-System werden anders als beim NVR keine Bilddaten, sondern jede Art von Dateien abgespeichert. Des Weiteren unterscheidet sich das NAS-System durch den gegenl√§ufigen Lese- und Schreib Betrieb des Systems. Es werden vorrangig Daten vom NAS-System ausgelesen anstatt abgespeichert. Dar√ľber hinaus werden f√ľr die verschiedenen Videostreams der √úberwachungskameras und Videoanalysefunktionen hohe Datendurchs√§tze ben√∂tigt, welche durch leistungsst√§rker Prozessoren im NVR-System bew√§ltigt werden k√∂nnen.

Das Bild zeigt einen NVR von hinten

Warum ist ein NVR teurer als ein Standard NAS System?

Die zuvor genannten Unterschiede zwischen NVR und NAS f√ľhren dazu, dass neben der Konfiguration auch h√∂herwertige Hardwarekomponenten mit mehr Leistungsf√§higkeit im NVR verbaut werden m√ľssen. Dieser Mehraufwand f√ľhrt folglich zu h√∂heren Kosten in der Herstellung als bei einem gew√∂hnlichen NAS-System. Daraus ergeben sich die Mehrkosten f√ľr einen professionellen NVR.

NVR’s im professionellen Einsatz

F√ľr den professionelle Einsatz ist es zwingend erforderlich, dass der NVR dem jeweiligen Sicherheitsanforderungsprofil entspricht und die Videodaten gegen Angriffe und St√∂rf√§lle sichert. Die nachfolgenden Ausf√ľhrungen zeigen die verschiedenen Parameter, welche √ľber die Auswahl des passenden NVR‚Äôs f√ľr unterschiedliche Einsatzgebiete entscheiden.

Auswahl des richtigen NVR’s:

Speicherdauer

Die Speicherkapazit√§t des NVR richtet sich nach der gew√ľnschten Aufzeichnungsdauer der Video√ľberwachungsanlage. Entscheidende Faktoren bildet dabei die Streamingsleistung der verwendeten √úberwachungskameras und das Komprimierungsverfahren der Videodateien.

Anforderungsprofil (Benötigte Performance)

Neben der einfachen Bildaufzeichnung kosten Gesicht- oder Kennzeichenerkennung, Videoanalyseereignisse und KI-basierende Suchfunktionen enorme Performanceleistung. Folglich ben√∂tigt ein NVR f√ľr die einfache Bildaufzeichnung weniger Rechenkapazit√§t als ein NVR mit vielen den zuvor genannten Funktionen. F√ľr die Verarbeitung gro√üer Rechenlasten k√∂nnen in einem NVR sogar mehrere Grafikkarten verbaut werden, um die gew√ľnschten Funktionen ohne Wartezeiten nutzen zu k√∂nnen.

Cloud-Speicherung und Dezentrale Standortaufteilung

F√ľr die Speicherung von Videodateien in der Cloud oder an einem entfernten Ort ist es erforderlich die Videodateien √ľber eine leistungsstarke Netzwerkverbindung transportieren zu k√∂nnen. Es empfiehlt sich jedoch generell die Videodateien vor Ort zu speichern und nur bei Bedarf aus der Ferne √ľber die Netzwerkanbindung das Bildmaterial zu sichten. Die dezentrale Speicherung vor Ort erh√∂ht die Betriebssicherheit der Video√ľberwachungsanlage und sichert die Beweise selbst bei einem Netzausfall. N√§here Informationen zur dezentralen √úberwachung von mehreren Liegenschaften finden Sie im Artikel Videofern√ľberwachung. ¬†

Umweltbedingungen

Ein Videoserver kann nicht immer in einem klimatisierten Serverschrank installiert werden. H√§ufig k√∂nnen Umwelteinfl√ľsse wie Vibration, Ersch√ľtterungen, Staub und hohe oder niedrige Temperaturen die Betriebssicherheit der Ger√§te gef√§hrden. F√ľr diese F√§lle k√∂nnen geh√§rtete NVR‚Äôs verwendet werden, welche die genannten Umweltbedingungen aushalten k√∂nnen.

14. September 2021

SUCHEN

AUTOR

Das Bild zeigt einen Mitarbeiter

Frederik
IT-Administrator
bei

VideoProjects GmbH
Kolumbustraße 14 / Tor 3
22113 Hamburg
zentrale@videoprojects-ass.de
040 / 819 73 78-0

ISO9001