Videoüberwachung Bildauflösung Bildauflösung und Videoüberwachung

Eine analoge Bildauflösung beginnt bei 640 x 480 Pixel im Verhältnis 4:3. Dies entspricht in Summe 307.200 Pixel auf dem Bildsensor. Diese Auflösung reicht aus um ein flüssiges Bild darstellen zu können und war jahrelang Standard bei der Fernsehtechnik und der Videoüberwachung.[…]

Videoüberwachung Datenschutz Hamburg Datenschutz und Videoüberwachung

In der ersten Instanz muss definiert werden in welchem Bereich die Videoüberwachung erfolgen soll. Dabei wird unterschieden zwischen privaten und öffentlichen Bereich. Ein besonderer Fall ist die Videoüberwachung im Beschäftigungsumfeld.[…]

VPN VideoüberwachungVideoüberwachung mit VPN-Verbindung

Was bedeutet VPN und wozu dient eine VPN-Verbindung in der Netzwerktechnik? Eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) ist eine sichere Verbindung zwischen zwei Netzwerkteilnehmern. Die Teilnehmer können über die VPN-Verbindung Daten transportieren und befinden sich „virtuell“ in einem privaten Netzwerk,[…]

Unterschiede VideoüberwachungQualitätsunterschiede in der Videoüberwachungstechnik

Was bedeutet „High End“ und „Industriequalität“ für Videoüberwachungssysteme? Zwei Adjektive die für viele Produkte zutreffen würden bzw. jeder Hersteller dies von seinen Produkten behauptet. Doch was bedeuten diese Begriffe für Videoüberwachungssysteme? Marketing-Slogan oder fundierte Beschreibung der Produkteigenschaften?[…]

Seite 2 von 2